London


Die Hauptstadt des eines der einflussreichsten Ländern der Welt. Hinzu kommt eine Monarchie, welcher berühmter nicht sein könnte.

London ist zwar eine teuere Stadt, aber mit ausreichender Vorbereitung weiß man auf was man sich einlässt, ohne böse Überraschungen.

Klickt euch einfach mal durch mein Menü von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit. Ich habe alle Eintrittspreise, Sparmöglichkeiten und Tipps für euch zusammengestellt. Wenn man Eintrittskarten vorbestellen kann gelangt ihr über den jeweils eingefügten Link direkt zu den offiziellen Tickets.

 

Internetseiten

Spar-Tipp Nr. 1

Bei den Sehenswürdigkeiten, die Eintritt kosten gibt es in London oft die Möglichkeit Tickets schon vorher im Internet zu einem speziellen Online-Preis zu buchen - das solltet ihr unbedingt machen. Ihr spart jedes mal ein paar Pfund. Ich habe den jeweiligen Link bei den entsprechenden Sehenswürdigkeiten eingefügt.



Planung:

Wie lang sollte ein Trip nach London gehen?

Ich empfehle mindestens 4 Nächte. Da An- und Abreisetag durch den Flieger meistens schon komplett wegfallen bleiben euch so wenigstens 3 volle Tage.

Wenn ihr begeisterte Museumsgänger seid, plant am besten noch einen Tag mehr ein. London hat gerade auf diesem Gebiet sehr viel zu bieten (und das oft auch noch völlig kostenlos - mehr).

Wieviel Taschengeld pro tag einplanen?

Ich rate zu mindestens 50-60 EUR (oder 40-45 GBP) pro Tag (Unterkunft nicht mit eingeschlossen). Das was bei London ins Geld geht, ist das Essen gehen und einige Sehenswürdigkeiten die viel Geld nehmen, wie der Buckingham Palace, Westminster Abbey oder das London Eye.

Ihr könnt also jede Menge sparen indem sich das Essen gehen verkneift und sich auf Märkten oder in Supermärkten seine Verpflegung besorgt. Bei den Sehenswürdigkeiten kann man sich ja dank dieser Seite schon vorher zusammenrechnen, was man dafür braucht.